Manduchai. Die letzte Kriegerkönigin - von Tanja Kinkel

Manduchai heiratet den letzten direkten Nachfahren des großen Dschingis Khan, um ihr Volk zu Ruhm und Größe zurückzuführen.

Artikelnummer: ARG0048
Hersteller: Argon
Kundenbewertung:
Noch nicht bewertet

Inhalt
Wan Zhen’er war zunächst die Kinderfrau des chinesischen Kaisers, dann seine Geliebte, und stieg schließlich in den Rang einer kaiserlichen Konkubine auf. Sie ist die wahre Macht hinter dem Thron Chinas. Erst in Manduchai erkennt Wan die ebenbürtige Gegnerin. Sie sieht die Gefahr, die von der Mongolei für das Reich der Mitte ausgeht und gibt das größte Bauwerk der Welt in Auftrag: die chinesische Mauer. Als sich die Frauen nach Jahren der Intrigen und Kriege gegenüberstehen, wissen sie, dass es in ihren Händen liegt, ob das Töten weitergeht …

Laufzeit: 1080 Minuten
Gelesen von:
Tanja Fornaro
Lieferumfang:
1 CD mit Braillebeschriftung

Was ist Daisy
DAISY steht für Digital Accessible Information System und ist der Name eines weltweiten Standards für Multimedia-Dokumente. Die DAISY-Hörbücher des Argon-Verlages verbinden Hörbücher im MP3-Format mit Textelementen des Booklets. Ein DAISY-Hörbuch besitzt weitreichende Navigationsmöglichkeiten: Der Benutzer kann etwa von Kapitel zu Kapitel oder von Satz zu Satz springen. Dabei kann die Sprechgeschwindigkeit reguliert werden, der Benutzer kann zudem beliebig viele Lesezeichen platzieren. DAISY-Hörbücher können entweder mit einem speziellen Abspielgerät oder über den Computer genutzt werden: Die Software DAISY-Leser ist eine Freeware und auf dieser CD enthalten. Die meisten handelsüblichen MP3-Player spielen DAISY-Hörbücher ebenfalls ab, allerdings ohne DAISY-Funktionalität.

Bitte wählen Sie die Anzahl der Sterne:


Sie haben eine Frage zu Manduchai. Die letzte Kriegerkönigin - von Tanja Kinkel?

Für dieses Produkt sind aktuell keine Fragen bzw. Antworten vorhanden. Klicken Sie den unteren Button, um uns Sie eine Frage zu stellen und wir versuchen Ihnen diese selbstverständlich zu beantworten.


Neue Frage stellen