Funk-Armbanduhr

Eine Funk-Armbanduhr empfängt von einem Sender regelmäßig Signale, um immer die korrekte Zeit anzuzeigen.

 

Funkuhren müssen nicht mehr von Hand nachjustiert werden und sie zeigen immer die richtige Uhrzeit an, egal, wo man sich auf der Erde gerade aufhält. Damit solche Genauigkeiten gewährleistet werden können, sind mehrere Voraussetzungen nötig:


Zunächst muss verständlicherweise irgendwo eine Uhr existieren, die absolut immer die genaue Zeit angibt und damit sozusagen einen Referenzwert liefert, an welchem man sich verlässlich orientieren kann. Dies ist nur bei einer sogenannten Atomuhr der Fall, wobei in Deutschland eine solche in der Stadt Braunschweig zu finden ist. Von dieser Atomuhr werden die Zeitsignale anschließend über einen Sender zu einem speziellen ausgerüsteten Funkturm gesendet. Eine Funk-Armbanduhr ruft nun regelmäßig die Signale von diesem Funkturm ab und kann die genaue Uhrzeit daher immer wieder ganz von alleine nachjustieren.