LED

Als LED wird eine Leuchtdiode bezeichnet, die äußerst effizient und energiesparend Licht aussenden kann.


LEDs haben gegenüber herkömmlichen Glühbirnen zahlreiche Vorteile: Sie sind langlebig, robust und vor allem energiesparend. Bei einer normalen Glühbirne wird ein Draht zum Glühen gebracht, wobei ständig starke Wärme erzeugt werden muss, die jedoch im Endeffekt ungenutzt verloren geht. Bei einer LED dagegen wird der angelegte Strom direkt und ohne Umwege in Licht umgewandelt.


Und so funktioniert’s: Sobald Strom angeschaltet wird, fließt dieser durch einen Metallstift ins Kunststoffgehäuse der LED. Drinnen befindet sich ein winziger Kristall, der mit Elektronen gefüllt ist. Bei Stromfluss wechseln die Elektronen ihren Energiezustand und senden dabei augenblicklich Licht aus. Wärmezufuhr ist also nicht mehr nötig.