Linse

Als Linsen bezeichnet man durchsichtige Bauelemente, die so geschliffen sind, dass sie das einfallende Licht ablenken und bündeln.


Eine Linse erkennt man durch ihr charakteristisches Erscheinungsbild: Meist handelt es sich um ein rundes Glasteil, das in der Mitte eine dickere Wölbung aufweist und zu den Rändern hin abflacht. Diese besondere Form wurde aufgrund der physikalischen Eigenschaften von Licht gewählt:


Ein Lichtstrahl, der in die Mitte der Linse fällt, durchquert diese nahezu geradlinig, weil die Linse an dieser Stelle nur wenig gekrümmt ist. Ein Lichtstrahl, der dagegen am Rand der Linse eintrifft, wird durch die dortige stärkere Krümmung beim Durchqueren zur Mitte hin abgelenkt. Insgesamt werden durch einen perfekten Linsenschliff also sämtliche Lichtstrahlen so abgelenkt, dass sich alle auf der anderen Seite der Linse in einem Punkt vereinen, dem sogenannten Brennpunkt.


Wie stark die Linse Licht brechen kann, wird mit dem Begriff Dioptrie bezeichnet, was viele im Zusammenhang mit ihrer Brille kennen.