Mikrofaser

Mikrofaser bezeichnet Stoffe, die aus hauchdünnen Fäden bestehen, die noch sehr viel feiner als Seide sind.


Stoffe aus Mikrofaser sind ganz besonders weich und atmungsaktiv und gleichermaßen äußerst beständig. Dies hat zufolge, dass solche Gewebe sehr schnell trocknen und zudem lange Zeit ihre Form bewahren. Auch bilden Mikrofasern so gut wie keine Fusseln.


Aufgrund dieser Eigenschaften werden Mikrofasern sowohl im Haushalt als auch im Bereich der Sportbekleidung eingesetzt. Die Fasern können zudem mit anderen Materialien verwoben werden, wie beispielsweise Flanell, Fleece, Satin oder Baumwolle. Die „flauschige“ Oberfläche erreicht man übrigens, indem das Gewebe nach der Herstellung etwas aufraut wird.